Monster Hunter Rise jetzt für Nintendo Switch

Auf geht’s zur Monsterjagd auf der Switch! Mit Monster Hunter Rise veröffentlicht Capcom heute den neuesten Ableger der Monster Hunter Reihe, in dem die Spieler ein japanisches Dorf vor den Angriffen riesiger Bestien verteidigen müssen. Wie das aussieht kann man im Trailer von Capcom sehen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Geschichte

Worum es geht, ist schnell erzählt. Da das Dörfchen Kamura mal wieder von einer uralten Bedrohung, welche die Dorfbewohner als „Randale“ bezeichnen, heimgesucht wird, wird der Spieler als Monsterjäger nach Kamura gerufen. Als letzte Verteidigungslinie Kamuras muss der Spieler den unmittelbar bevorstehenden Ansturm der Monster verteidigigen und vielleicht auch der Ursache für die Randale auf den Grund gehen.

Mehr Möglichkeiten in Monster Hunter Rise:

Capcom spendiert den Spielern im Vergleich zu den bisherigen Ablegern noch mehr Bewegungsfreiheiten. Hierfür sorgen vor allem die sogenannten Seilkäfer, welche die Jäger etwa in die Luft schleudern, aber auch zum Lenken der Monster eingesetzt werden können. In Kombination mit den unterschiedlichen Waffen lassen sich mit den Seilkäfern auch neue Angriffstechniken nutzen.

Allein ist die Monsterjagd zu langweilig? Kein Problem mit dem neuen Ableger von Monster Hunter. Denn hier kann man sich mit bis zu drei weiteren Spielern entweder lokal oder online zusammenschließen und auf die Jagd gehen. Allerdings ist man im Solo Modus auch nicht ganz alleine unterwegs. Mit Palico und Palamute stehen einem tierische Begleiter als Reittier zur Seite.

Exklusive für die Nintendo Switch

Während der Vorgänger Monster Hunter World 2017 nicht für die Switch erschienen ist, ist der neueste Ableger der Monster Hunter Reihe erstmal exklusiv für die Nintendo Switch verfügbar. Eine PC-Version ist für Anfang 2022 geplant. Solange sind die Monsterjäger auf der Switch unter sich.

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen