Redmi Note 11 Serie von Xiaomi vorgestellt

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat mit der Redmi Note 11 Serie gleich vier neue „Budget-Smartphones“ der beliebten Redmi Serie vorgestellt.

Nein, wir sehen hier kein neues Iphone. Mit der neuen Redmi Note 11 Serie setzte Xiaomi auf ein kantigeres Design, welches doch stark an die Smartphones aus Cupertino erinnert. Alle Smartphonse der Seria verfügen über einen klassischen Kopfhörer-Anschluss und bis zu 128 Gigabyte internen Speicher.

Top-Modell mit 5G an Bord

Das Top-Modell der Serie, das Redmi Note 11 Pro 5G verfügt über ein AMOLED Display mit 1080p, 6,67 Zoll und 120 Hz Bildwiederholfrequenz und werkelt mit einem Snapdragon 695 mit 5G-Support von Qualcomm. Auf der Rückseite befindet sich eine Dreifach-Kamera, welche aus einer Hauptlinse mit 108 Megapixeln, einer Ultra-Weitwinkel-Linse mit 8 Megapixeln und einer Makro-Kamera mit zwei Megapixeln besteht. Die Kamera auf der Frontseite löst mit zwei Megapixeln auf. Der 5.000 mAh Akku unterstützt natürlich schnelles Laden und kann mit bis zu 67 Watt geladen werden.

Redmi Note 11 Pro ohne 5G

Fast identisch zum Top-Modell bietet das Redmi Note 11 Pro kein 5G Support. Denn hier steckt ein Helio G96 Prozessor von Mediatek drin, welcher kein 5G Support unterstützt.

Redmi Note 11 und 11S mit kleinerem Display und weniger Lesitung

Mit dem Redmi Note 11 bietet Xiaomi ein Einstiegsmodell mit kleinerem Display und etwas weniger Leistung an. Es bietet auch ein AMOLED Display mit 1080p an, allerdings in 6,43 Zoll und mit 90 Hz Bildwiederholungsfrequenz. Unter der Haube steckt ein Snapdragon 680, die Hauptkamera löst hier mit 50 Megapixeln auf und schnelles Laden wird nur mit bis zu 33 Watt unterstützt. Das etwas bessere Einsteigermodell Redmi Note 11S bietet lediglich eine bessere Hauptkamera, welche dann auch mit 108 Megapixeln auflöst.

Preise und Verfügbarkeit

Während Das Redmi Note 11 und 11S schon im Januar verfügbar sein sollen, kommen die beiden größeren Modelle, Redmi Note 11 Pro und Pro 5G, etwas verspätet im Februar.


Preise für Deutschland hat Xiaomi noch nicht bekannt gegeben.

Quelle und Bildmaterial: Xiaomi Pressemitteilung

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen